Portfolio Update

Bevor ich mich in ein paar Tagen an den Jahresrückblick für 2016 setze, dachte ich mir, ich zeig’ euch noch ein paar tolle Menschen, mit denen ich dieses Jahr Zeit verbringen durfte!

 

 

Die kleine aber feine Hochzeit von Tatjana + Bryan durfte ich im August begleiten. Nach einer kurzen standesamtlichen Zeremonie ging es zu Fuß in die Innenstadt, wo dann mit Freunden und Familie gefeiert wurde!

 

064__DWP2526

059__DWP2897

 

Natürlich habe ich die beiden dann auch in die engen Gassen der Alt-Wiener Innenstadt entführt, um vor passender Kulisse die Portraits zu schießen ;) Aber mehr seht ihr im Portfolio.

 

Im September durfte ich die Trauung von Sebastian + Cristoph begleiten. Sie hatten mich schon zu den Vorbereitungen zu sich nach Hause eingeladen, wodurch ich den ganzen Tag ihrer Hochzeit begleitet habe. Die Zeremonie und Feierlichkeiten fanden später in der Wolke 21 statt, eine unglaubliche Location in Wien-Kagran mit Blick über ganz Wien. Der Sonnenuntergang war einfach magisch, aber das hat die Party nicht gestoppt ;)

 

072__dwp0080

 

 

Außerdem durfte ich in den ersten kalten Herbstwochen wieder einige Fotobücher basteln, für meine Kunden selbst, und teils natürlich als Anschauungsmaterial für zukünftige Paare ;) Wer mich auf Instagram verfolgt, hat die diversen Videos wahrscheinlich schon gesehen, für die anderen hier ein Vorgeschmack ;)

 

 

 

Bevor ich den Post beende möchte ich noch kurz von einem anderen Projekt erzählen, an dem ich dieses Jahr beteiligt war. Vielleicht schreibe ich dazu eh noch einen eigenen Blogpost, aber wer weiß ;)

Wer mich etwas näher kennt weiß, dass ich der österreichischen Drum and Bass Szene sehr verbunden bin, unter anderem da ich früher viele Partys fotografiert habe. Da hat es mich natürlich sehr gefreut, als ich gefragt wurde, ob ich nicht die Fotos für die neue Fourward Platte schießen wolle. Es war nie wirklich ein definiertes Ziel von mir ein Vinyl Cover zu fotografieren, aber ich muss sagen, es ist ein verdammt cooles – wenn auch total surreales – Gefühl, die Scheibe mit den eigenen Bildern drauf dann in Händen zu halten! Ein besonderes Danke geht hierbei an Samuel Colombo, der bei der Konzeption eine tragende Rolle gespielt hat! Danke an die Optical Engineers für die Erfahrung und generell für die ganzen coolen Erinnerungen die ich mit euch habe! #crewlove

 

 

 

Daniel

Leave a Reply